Ökologisches Verkehrskonzept

42 is The Answer


Ich will es kurz

Öko? was?

In der Stadt wohnt man. Man arbeitet und lernt auch dort, kauft ein, geht zum Arzt, ins Schwimmbad oder ins Kino. Kommunalpolitik muss gewährleisten, dass Personen und Waren die dazu erforderlichen Wege zurücklegen können. Das geht mit Plan (d.h. Verkehrskonzept) besser als ohne.

Ein Ökologisches Verkehrskonzept erhebt den Anspruch, den Mobilitätsbedarf nachhaltig, d.h. ohne Schäden für Gesundheit, Umwelt und nachwachsende Generationen zu decken. Das ist kein Selbstzweck, sondern verbessert hier und heute die Lebensqualität der Stadt.

Mittel solcher Konzepte sind üblicherweise

Die Spielräume der Kommunalpolitik sind zwar gering angesichts der massiven offenen und verdeckten Subventionierung von Pkw- und Lkw-Verkehr. Aber es sind durchaus Handlungsmöglichkeiten auf technischer, ordnungspolitischer und kommunikativer Ebene vorhanden. Positiv für die Verkehrsplanung der nächsten Jahrzehnte ist außerdem, dass nicht 'auf Zuwachs' geplant werden muss, da die Einwohnerzahl Bayreuths und seines Raums voraussichtlich nicht steigen, eher sinken wird.

Ich versuche, einige Maßnahmen darzustellen. Ich habe sie nach Verkehrsmitteln geordnet; das ist aber keinesfalls zwingend; die Maßnahmen überschneiden sich zwangsläufig, da sie ja im selben Verkehrsraum stattfinden.


42 is The Answer